Schrift: normal | groß | größer

Treya’er Schützengilde von 1867

Torben Greggers

Iplander Weg 1
24896 Treia

80e53e950f.jpg

 

Die Treyaér Schützengilde von 1867 blickt auf eine sehr lange Tradition zurück. Wie es unsere Vorfahren taten, so schießen wir auch heute noch auf einen hölzernen Vogel. Aber sonst hat sich doch einiges geändert, so daß heute auch unverheiratete Paare mitmachen dürfen. So haben wir bei der Beteiligung  am Schützenfest eine gemischte Altersstruktur . „Jung und Alt“ feiern hier harmonisch zusammen. Seit ca. 5 Jahren sind die Gildeschwestern bei uns gleichberechtigt, d.h. sie schießen genauso wie die Schützenbrüder auf einen Holzvogel.

 

be8f17e9c5.jpg

 

Unser Schützenfest wird nach den Sommerferien im August an zwei aufeinander- folgenden Wochenenden gefeiert. Es beginnt an einem Sonntag mit einem gemeinsamen Umzug durch das Dorf und anschließend wird auf dem Schulhof um die Königswürde geschossen. Für die kleineren Gäste wird auch gesorgt, zum Beispiel mit einem Kinderkarusell oder mit Dosenwerfen.

 

Der folgende Sonnabend steht ganz im Zeichen des Schützenballs, der traditionell im "Osterkrug" gefeiert wird. Nach einem gemeinsamen Imbiß und der darauffolgenden Siegerehrung und Preisverleihung wird nach Lifemusik bis in den frühen Morgen getanzt.


Wir würden uns freuen, wenn wir auch Sie hier in Treia beim Schützenfest begrüßen könnten.